NELE


Nele mit Papa
Foto: RHEINPFALZ, 17.07.07


Im Mai 2007 beklagte sich die achtjährige Nele aus Landau über Schmerzen im Bein. Nach mehreren Untersuchungen diagnostizierte man bei ihr das Ewing-Sarkom. Dabei handelt es sich um die zweithäufigste Art von Knochenkrebs, der sich bei Nele im Beckenbereich angesiedelt hat.

Der Krebs wurde frühzeitig entdeckt, somit kann eine europaweit erfolgreich angewandte Therapie ihr Leben retten. Nach mehreren Chemoblöcken muss Nele operiert werden, worauf weitere Chemotherapien folgen.
Die dritte Chemo hat sie im Juli abgeschlossen. Wann sie mit der Nächsten beginnen kann ist aufgrund ihres Gesundheitszustandes unbekannt. Sie muss zum Schutz vor Infektionen isoliert werden und hat, außer zu ihren Eltern, keinerlei Kontakt zu anderen Besuchern.

Die Mutter der kleinen Nele musste ihren Arbeitsplatz aufgeben, damit sie ständig in der Nähe ihrer Tochter sein kann. Die Arbeit des Vaters leidet ebenfalls sehr unter der Belastung, da er zusätzlich jede freie Minute nun intensiv den 5- und 12-jährigen Schwestern von Nele widmen muss.
Anfang November konnte Nele ein Teil des Beckens und somit auch der Tumor entfernt werden. Auf die frohe Botschaft Mitte Dezember, dass der Krebs keine Metastasen gebildet hat, folgt nun bis zum Sommer eine nachbehandelnde Chemotherapie.
Die, durch die Operation entstandene Verkürzung des Beines, wird in den kommenden Jahren durch weitere Operationen ausgeglichen.

Dank der großzüg eingegangenen Spenden, konnten die Eltern und Geschwister während des mehrwöchigen Krankenhausaufenthaltes in einem Appartement, in der Nähe der Klinik wohnen und somit ständig in Neles Nähe sein. Außerdem war es möglich, dem Mädchen einen tragbaren Computer und eine Webkamera zu kaufen, damit sie per Videotelefonie regelmäßig Kontakt zu ihren Klassenkameraden an der Grundschule aufnehmen konnte. Mit einem Teil des Geldes, möchte die Familie ihr Haus nun so umbauen, dass Nele, die zurzeit auf einen Rollstuhl angewiesen ist, sich auch zuhause selbstständig bewegen kann.


Wir bedanken uns im Namen von Nele und ihrer Familie, für jegliche von Ihnen erbrachte Unterstützung!!



 

 PRINZIP HOFFNUNG

   STARTSEITE
   DIE IDEE
   UNSERE ZIELE
   10 JAHRE PRINZIP HOFFNUNG

 PROJEKTE

   NOAH
   LOUIS
   NELE
   JAN
   EMMA

   BISHER BEGLEITET

 AKTIONEN

   LACHEN HILFT
   RÜCKBLICK 2016

   KALENDER

 IN GEDENKEN

   IN GEDENKEN AN

 WIE KANN ICH HELFEN

   MITMACHEN
   MITGLIED WERDEN
   SPENDEN

 LINKS

   SPONSOREN & PARTNER
   NICK WOOD

 KONTAKT

   KONTAKT
   DER VORSTAND
   IMPRESSUM




© 2006-2017 Prinzip Hoffnung e.V.