Emilia




Die kleine schüchterne und geduldige Emilia ist 3 1/2 Jahre alt und sitzt im Rollstuhl.
Sie hat die seltene Erkrankung SMA, spinale Muskelatrophie Typ 1b. Ein Muskelschwund, der durch einen fortschreitenden Untergang von motorischen Nervenzellen im Vorderhorn des Rückenmarks verursacht wird. Durch die Funktionsstörung kommt es zu einem Schwund und zur Schwäche der Muskulatur. Auch wird sich der Körper dadurch immer weiter deformieren. Schon jetzt sind Emilias Füße zu einem Spitzfuß verformt. Dazu kommt, dass Emilia Einschränkungen der Schluck-, Kau- und Sprechfunktionen hat. Aus diesem Grund muss Sie zusätzlich durch eine Sonde künstlich ernährt werden und ist auf die ständige Hilfe ihrer Mutter angewiesen.
Emilias Mama ist leider ganz alleine mit Emilia - zumindest bis zum Sommer, da kommt ein Geschwisterchen für Emilia zur Welt. Zwar freuen sich alle darüber, dies macht aber die Situation leider noch anstrengender und komplizierter. Die alleinerziehende Mutter benötigt dringend ein behindertengerechtes Fahrzeug, in dem sie ihre Tochter transportieren kann. Im Frühjahr bekommt Emilia einen neuen Rollstuhl mit Elektromotor welcher rund 150 kg schwer ist. In dem jetztigen Fahrzeug ist es nicht möglich einen normalen Rollstuhl mit Emilia und zukünftig noch einen Säugling mit Kinderwagen ect. zu transportieren. Ein Fahrzeug wird aber dringend gebraucht, da die alleinstehende Mutter in kurzen und regelmäßigen Abständen zum Arzt und in verschiedene Kliniken fahren muss, um den Gesundheitszustand von Emilia ständig im Auge zu haben. Auch soll der soziale Kontakt für alle nicht abreißen, da dieser sowohl für Emilia, wie auch für ihre Mama wichtig ist. Diese Gefahr wäre gegeben, wenn Sie auf Grund des fehlenden Fahrzeugs nicht mehr die Möglichkeiten hätten die Wohnung zu verlassen!
Schon seit Wochen sollte die Mama, auf Grund ihrer Schwangerschaft, nicht mehr schwer heben und tragen, aber da kein Behindertengerechtes Fahrzeug vorhanden ist muss Sie dies leider tun. Auch beim Einkaufen muss Emilia ständig getragen werden, da der Rollstuhl und der Einkauf nicht in das jetzige Fahrzeug passt.

Prinzip Hoffnung e.V. hat sich der kleinen Emilia und ihrer Mama angenommen und wird im Rahmen der Möglichkeiten helfen. In Zusammenarbeit mit vielen Freunden der Familie werden Spendenaktionen veranstaltet, um ein größeres Auto kaufen zu können. Den behindertengerechten Umbau in Form eines Hebeliftes mit allem was dazu gehört, wird Prinzip Hoffnung e.V. übernehmen. So kann sichergestellt werden, dass Emilia, und in Zukunft auch ihr Geschwisterchen, weiter am Leben teilnehmen können, und dass gewährleistet ist, dass Fahrten zum Arzt und Krankenhäuser weitestgehend mühelos stattfinden können.


   


Wir bedanken uns im Namen von Liam und dessen Familie, für jegliche von Ihnen erbrachte Unterstützung!!


 

 PRINZIP HOFFNUNG

   STARTSEITE
   DIE IDEE
   UNSERE ZIELE
   10 JAHRE PRINZIP HOFFNUNG

 PROJEKTE

   NOAH
   LOUIS
   NELE
   JAN
   EMMA

   BISHER BEGLEITET

 AKTIONEN

   LACHEN HILFT
   RÜCKBLICK 2016

   KALENDER

 IN GEDENKEN

   IN GEDENKEN AN

 WIE KANN ICH HELFEN

   MITMACHEN
   MITGLIED WERDEN
   SPENDEN

 LINKS

   SPONSOREN & PARTNER
   NICK WOOD

 KONTAKT

   KONTAKT
   DER VORSTAND
   IMPRESSUM




© 2006-2017 Prinzip Hoffnung e.V.